Muskeln und Gelenke

Muskeln und Gelenke

Laufen, Treppen steigen, Fußball spielen, einen Gegenstand aufheben oder die Computertastatur bedienen – das alles können wir nur, weil unsere Knochen durch die Gelenke beweglich verbunden sind.

Im Zusammenspiel mit der Muskulatur sind die Gelenke unverzichtbar für unsere Mobilität, beide können jedoch auch ziemliche Probleme bereiten. Kaum jemand bleibt im Laufe seines Lebens verschont von gelegentlichen oder chronischen Muskel- und Gelenkbeschwerden, ausgelöst durch Verletzungen, Überbeanspruchung, falsche Bewegungsabläufe oder Krankheiten wie zum Beispiel Arthrose. Für Abhilfe kann hier eine Bandage sorgen. Bandagen sind körperumschließende oder körperanliegende Hilfsmittel, die in unterschiedlichen Formen und Größen erhältlich sind. Sie entlasten und lindern oder nehmen die Schmerzen sogar ganz. Bandagen werden vorbeugend oder zur Therapie eingesetzt – im Alltag und im Sport. Für jeden Körperbereich, der eine solche Stütze benötigt, gibt es die richtige Bandage.

Handgelenk

Unergonomische PC-Arbeitsplätze oder ständiges „Zupacken“ im Job belasten die Handgelenke. Häufige Folgen sind Sehnenscheidenentzündungen
und Arthrose. Handgelenkbandagen, die wie ein Handschuh angelegt werden, entlasten das Gelenk und fördern die Heilung.

Ellenbogen

Das Ellenbogengelenk wird im Alltag und beim Sport häufig stark beansprucht. Wenn der betroffene Arm nur noch eingeschränkt beweglich ist und selbst das Anheben leichter Gegenstände
Probleme bereitet, ist der Einsatz einer Ellenbogen-Kompressionsbandage angezeigt. Eingearbeitete Silikonnoppen wirken wie eine Massage, ein abnehmbarer Spanngurt dosiert den Kompressionsdruck. Diese Bandage kommt auch bei der Behandlung eines Tennisoder Golferellenbogens zum Einsatz.

Rücken

Bei Rückenschmerzen oder Hexenschuss sorgen Rückenbandagen für Abhilfe, die wie ein Gürtel um den Körper gelegt werden. Die Kompression der Bandage regt den Stoffwechsel an und baut
zugleich Muskelverspannungen ab. Der betroffene Bereich wird spürbar entlastet.

Knie

Knieprobleme wie Schwellungen oder Meniskus-Beschwerden lassen sich häufig mit einer Kniebandage in den Griff bekommen. Das Knie wird stabilisiert und die Schmerzen gelindert. Auch beim Joggen entlasten Kniebandagen wirkungsvoll das sensible Gelenk. Große Bedeutung hat der Einsatz von Kniebandagen bei der Versorgung von Arthrosepatienten: Rund 16 Millionen Menschen in Deutschland leiden an dieser Art des Gelenkverschleißes. Beschwerden am Knie kommen dabei am häufigsten vor. Der Einsatz von Bandagen erhöht die Mobilität und damit auch die Lebensqualität.

Sprunggelenk

Verstauchungen und Schwellungen sind häufige Beschwerden im Bereich des Sprunggelenks. Hierfür stehen spezielle Bandagen zur Verfügung, die im Spannbereich weder drücken noch einschnüren.